NORIT-Bodenplaner
Konfiguration laden/speichern
Konfiguration ändern
Ergebnis
Aufbauhoehe
Neue Bodenkonfiguration
Bitte definieren Sie zum Starten der Konfiguration zuerst die minimale Aufbauhöhe ohne Bodenbelag.
Minimale Aufbauhöhe in mm
 
Aufbauhöhe mm
Konfiguration anhand Ihrer Angaben:

Mit Ihrer aktuellen Konfiguration ist eine automatische Ermittlung des Bodenaufbaus leider nicht möglich.
Senden Sie uns Ihre Anforderungen. Gerne setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.
Produktauswahl
NORIT-Trockenestrich
TROCKENESTRICH
NORIT-Fußbodenheizung (Gipsfaser)
FUSSBODENHEIZUNG
Anwendungsbereich
Zurück
Wohnbereich/Hotelzimmer/Krankenzimmer
LA_2A
Bürofläche/Arztpraxis
LA_2B
Flure in Hotels, Krankenhäusern, Altenheimen
LA_2C
Restaurant/Café/KITA/Schulräume
LA_2D
Theater/Kirche/Hörsäle
LA_2E
Museum/Ausstellung/Versammlungsraum
LA_2F
Rohdecke
Zurück
Standard-Stahlbetondecken
Stahlbeton-Zwischendecke
ROHDECKE_STAHLBETON-ZWISCHENDECKE
Stahlbeton-Bodenplatte
ROHDECKE_STAHLBETON-BODENPLATTE
Standard-Holzbalkendecken
Holzbalkendecke
ROHDECKE_HOLZBALKENDECKE
Sonderdecken
Trapezdecke
ROHDECKE_TRAPEZDECKE
Betonrippendecke
ROHDECKE_BETONRIPPENDECKE
Stahlträgerdecke
ROHDECKE_STAHLTRAEGERDECKE
Niveauausgleich
Zurück
eben (ohne Niveauausgleich)
UNTERGRUND_EBEN
Ausgleich ≥ 10 mm Schüttung (Verrohrung?):
UNTERGRUND_SCHUETTUNG
Ausgleich < 10 mm Nivellierspachtelmasse
UNTERGRUND_NIVELLIERSPACHTELMASSE
Bodenbelag
Zurück
Parkett, Laminat, Kork
BODENBELAG_PARKETT
PVC, Linoleum, Teppich
BODENBELAG_PVC
Fliesen ≤ 33 x 33 cm
BODENBELAG_FLIESEN33
Fliesen ≤ 60 x 60 cm
BODENBELAG_FLIESEN60
Fliesen > 60 x 60 cm, ≤ 1,2 x 1,2 m
BODENBELAG_FLIESEN100
Brandschutzanforderung
Zurück
ohne Anforderung
BRANDSCHUTZ_NEIN
Ja (F30 von oben)
BRANDSCHUTZ_F30
Ja (F60 von oben)
BRANDSCHUTZ_F60
Ja (F90 von oben)
BRANDSCHUTZ_F90
Schallschutz
Zurück
ohne Anforderung
SCHALLSCHUTZ_NEIN
mit Anforderung
SCHALLSCHUTZ_JA
mit Anforderung (Sollwert: ΔLw/ΔLt,1,w):
SCHALLSCHUTZ_WERT
Dämmanforderung
Zurück
ohne Anforderung
DAEMMANFORDERUNG_NEIN
Beliebiges Dämmmaterial
DAEMMANFORDERUNG_JA
Expandiertes Polystyrol (EPS)
DAEMMANFORDERUNG_EPS
Extrudiertes Polystyrol (XPS)
DAEMMANFORDERUNG_XPS
Polyurethan (PUR)
DAEMMANFORDERUNG_PUR
Mineralwolle (MW)
DAEMMANFORDERUNG_MW
Holzweichfaser (WF) - ökologisch
DAEMMANFORDERUNG_WF
Vakuumdämmung
DAEMMANFORDERUNG_VIP
Weitere Anforderungen
Zum Ergebnis
Neue Konfiguration starten
Aufbauhöhen NORIT-Trockenestrich
NORIT-TE 20: 20 mm
NORIT-TE 25: 25 mm
Aufbauhöhen NORIT-Fußbodenheizung
NORIT-TE 30 Therm GF: 33 mm
Räume und Flure in Wohngebäuden, Hotelzimmer
einschl. zugehöriger Küchen und Bäder.

Kategorie (in Anlehnung an DIN EN 1991-1-1/ NA:2010-12): A2/A3
Einzellast kN: 1,0
Nutzlast kN/m²: 1,5/2,0
Flure in Bürogebäuden, Büroflächen, Arztpraxen ohne schweres Gerät,
Stationsräume, Aufenthaltsräume einschl. der Flure.

Kategorie (in Anlehnung an DIN EN 1991-1-1/ NA:2010-12): B1
Einzellast kN: 2,0
Nutzlast kN/m²: 2,0
Flure und Küchen in Krankenhäusern, Hotels, Altenheimen, Flure in
Internaten usw.; Behandlungsräume in Krankenhäusern, einschl.
Operationsräume ohne schweres Gerät, Kellerräume in Wohngebäuden.

Kategorie (in Anlehnung an DIN EN 1991-1-1/ NA:2010-12): B2
Einzellast kN: 3,0
Nutzlast kN/m²: 3,0
Flächen mit Tischen; z.B. Schulräume, Cafés, Restaurants, Speisesäle,
Lesesäle, Empfangsräume, Kindertagesstätten, Kinderkrippen, Lehrerzimmer.

Kategorie (in Anlehnung an DIN EN 1991-1-1/ NA:2010-12): C1
Einzellast kN: 4,0
Nutzlast kN/m²: 3,0
Flächen in Kirchen, Theatern oder Kinos, Kongresssäle, Hörsäle, Wartesäle.

Kategorie (in Anlehnung an DIN EN 1991-1-1/ NA:2010-12) : C2
Einzellast kN: 4,0
Nutzlast kN/m²: 4,0
Frei begehbare Flächen; z.B. Museumsflächen, Ausstellungsflächen,
Eingangsbereiche in öffentlichen Gebäuden und Hotels.

Kategorie (in Anlehnung an DIN EN 1991-1-1/ NA:2010-12): C3
Einzellast kN: 4,0
Nutzlast kN/m²: 5,0

Flächen für große Menschenansammlungen; z.B. in Gebäuden wie Konzertsäle.

Kategorie (in Anlehnung an DIN EN 1991-1-1/ NA:2010-12): C5
Einzellast kN: 4,0
Nutzlast kN/m²: 5,0
Erdberührend
Der Ausgleich kann mit Niveauausgleichsmasse oder
geeigneter, druckstabiler Dämmlage erfolgen.
Hier können Sie die erforderliche Schütthöhe eingeben,
die sich zum Beispiel auf Grund von Versorgungsleitungen
ergibt. Der eingetragene Wert definiert die Mindesthöhe.
Je nach definierter Aufbauhöhe, wird die Höhe der
Schüttung angepasst.
Zur Verklebung von Oberbelägen auf NORIT-Trockenestrichen werden von
namhaften Klebstoffherstellern empfehlungen ausgesprochen, die Sie
auf unserer Internetseite: www.lindner-norit.com einsehen können.
Mit dieser Auswahl wird die weitere Konfiguration ohne Brandschutzanforderungen durchgeführt.
Mögliche Rohdeckenkonstruktionen:
Massivdecke, Stahltrapezprofildecke, Holzbalkendecke mit Einschub,
Stahlträgerdecke, Holzbalkendecke ohne Einschub mit Holzwerkstoffplatten.
Verlegung auf: ≥ 21 mm dicken gespundenen Holzschalung, ≥ 16 mm
dicken Holzwerkstoffplatte (Spanplatte)
Durch Erhöhung der geprüften Bauteilschichten
ist ggf. mit einer verbesserten Trittschallminderung
zu rechnen. Um Planungssicherheit zu gewährleisten,
wird eine schalltechnische Prüfung in einer
Musterzone empfohlen.
 
Ihr konfigurierter Aufbau
Mengenermittlung für



Verpackungseinheiten NORIT-Produkte
NORIT-TE 30 Therm GFNORIT-TE 30 Therm U/E, 40 Elemente/Palette
NORIT-TE20/25 mm, 60/50 Elemente pro Palette
NORIT-TE-Klebstoff1-kg-Flasche, 6 Flaschen/Karton
NORIT-Vergussmasse25-kg-Papiersack, 42 Sack/Palette
NORIT-GrundierungKonzentrat im 5-Liter-Kanister/1-Liter-Flasche
NORIT-Randdämmstreifen25 m/Rolle, 12 Rollen/Sack
NORIT-Heizrohr90 m/Bund, 24 Bunde/Palette
240 m/Bund, 12 Bunde/Palette
650 m/Bund, 8 Bunde/Palette
NORIT-Trockenschüttung50-Liter-Sack, 33 Sack/Palette
NORIT-Gebundene Schüttung33-Liter-Sack, 35 Sack/Palette
Physikalische Eigenschaften der Materialien
Die verwendeten Materialien haben, wenn nicht anders angegeben, folgende physikalische Eigenschaften:
NORIT-Trockenestrich aus Gipsfaser (TE): Dichte 1250 kg/m³, Baustoffklasse, A1
Holzweichfaser (WF): Dichte 230 kg/m³, Baustoffklasse B2, Brandverhalten E, Druckspannung bei 10 % Stauchung ≥ 100 kPa
Mineralwolle (MW): Dichte 160 kg/m³, Brandverhalten A1, Dynamische Steifigkeit 90 MN/m³
Expandiertes Polystyrol (EPS): Dichte 17 kg/m³, Baustoffklasse B1, Brandverhalten E, Druckspannung bei 10 % Stauchung ≥ 100 kPa
Extrudiertes Polystyrol (XPS): Dichte 33 kg/m³, Baustoffklasse B1, Brandverhalten E, Druckspannung bei 10 % Stauchung 300 kPa
Polyurethan (PUR): Dichte 30 kg/m³, Baustoffklasse B2, Brandverhalten E, Druckspannung bei 10 % Stauchung ≥ 100 kPa
NORIT-Trockenschüttung (TS): Schüttdichte 450 kg/m³, Baustoffklasse A1, Körnung 2 - 4 mm, Schütthöhe 15 - 100 mm
NORIT-Gebundene Schüttung (GS): Schüttdichte 550 kg/m³, Baustoffklasse A1, Schütthöhe 10 - 300 mm, Druckfestigkeit 1,90 N/mm²
Allgemeine Hinweise zum Einbau
Die maximal zulässige Deckenbelastbarkeit ist zu berücksichtigen. Die maximale Durchbiegung der Gesamtkonstruktion, muss auf die zulässigen Durchbiegungswerte des Oberflächenbelags abgestimmt sein. Voraussetzung für eine mängelfreie Ausführung ist eine fachgerechte Planung unter Berücksichtigung der bestehenden bzw. anerkannten und gewerbeüblichen Regeln der Technik und Normen.
Wird ein Niveauausgleich bauseits erstellt, muss dieser ausreichend druckstabil und ohne Einfluss auf die Durchbiegung der Gesamtkonstruktion ausgeführt werden. Dies kann zum Beispiel mit einer Nivellierspachtelmasse erfolgen.

Allgemein sind auf Gipsfaser-Fertigteilestriche, Fliesen und Natursteine im Format bis 330 x 330 mm zulässig. Großformatige Fliesen bis 1200 x 1200 mm können auf dem NORIT-Trockenestrichsystem verklebt werden. Dies ist mit der Anwendungstechnik der Lindner GFT GmbH abzustimmen. Eine Verklebung von Fliesen auf Gipsfaser-Fertigteilestriche ist nur im Dünnbettverfahren zulässig. Bei Natursteinen ist eine Mindeststärke von 15 mm zu beachten.
Bei einer Parkettverklebung auf Gipsfaser-Fertigteilestriche, sind die einschlägigen technischen Richtlinien der Parketthersteller und der Klebstoffhersteller zu berücksichtigen.
Sollte eine Abdichtung in Feuchträumen erforderlich sein, wird eine Streichabdichtung aus flüssigem Kunststoff oder eine bahnenförmige Abdichtung mit einem Dehnungsdichtband für Wand- /Bodenanschluss empfohlen. Bitte beachten Sie unsere Klebeempfehlungen für Oberbeläge, Aufbauempfehlung für großformatige Fliesen und Konstruktionsdetails, die Sie auf unserer Internetseite www.Lindner-Norit.com im Bereich Downloads finden.
Ihre Anfrage an Lindner GFT
Bitte beachten Sie, dass alle Felder mit einem * ausgefüllt werden müssen.

Anrede
Vorname*
Nachname*
Firma
Straße*
PLZ*
Ort*
Land*
E-Mail*
Telefon
Position
Branche*
Bauvorhaben
Maßnahme
Zeitpunkt der Maßnahme*
Dateien hinzufügen
Zu übermittelnde Konfigurationen
Ihre Nachricht

Widerruf*


Datenschutz*


 
 
Ok
Ja
Nein